Hausmittel gegen Herpes und Lippenherpes

Hausmittel gegen Herpes und Lippenherpes

Heißes Wasser, Zahncreme, Melissenblätter und mehr als Herpes Hausmittel

Herpes ist einfach lästig, schmerzhaft und unansehnlich. Jeder der sich angesteckt hat, möchte das der Herpes schnell wieder das verschwindet. Sie müssen nicht unbedingt Medikamente zur Heilung einsetzen, denn es wirken auch andere Mittel. Herpes Hausmittel erfüllen denselben Zweck wie Medikamente, sie bringen Heilung.

Ursachen und Symptome für Herpes

Herpes ist ein Virus und wird durch direkten Körperkontakt, wobei Flüssigkeit ausgetauscht wird, ausgelöst. (Beim Küssen beispielsweise). Auch über die Tröpfcheninfektion kann man sich anstecken, wie etwa beim Niesen oder Sprechen. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Ansteckung über gemeinsam gebrauchtes Geschirr, wie ein Glas.

Es beginnt schleichend und harmlos, die betroffene Haut fühlt sich gespannt und überempfindlich an. Juckreiz setzt ein. Diese Symptome sind etwas drei Tage zu spüren. Danach bilden sich die Bläschen, die oft auch nässen und sich ausweiten, eitern und Krusten bilden. Auch im Körper befallen sie die Nervenbahnen.

Die besten Herpes Hausmittel

Ein Hausmittel gegen Herpes ist heißes Wasser. Die Herpesbläschen werden, mehrere Male über den Tag verteilt, mit heißem Wasser beträufelt. Das macht die Haut geschmeidiger, sie ist nicht mehr so trocken, spannt und schmerzt weniger und heilt dadurch besser.

Auch Zahncreme ist ein wirksames Hausmittel gegen Herpes. Die Zahncreme wird mehrmals am Tag auf die betroffene Hautstellen leicht eingerieben. Die Zahncreme wirkt recht schnell, denn die Haut trocknet aus und so haben Bakterien keine Chance sich zu vermehren und sterben gleichzeitig ab. Denselben Effekt hat es, wenn sie statt Zahncreme Seife einsetzen.

Ein weiteres Hausmittel gegen Herpes ist die Melisse und die Behandlung ist denkbar einfach. Die Melisseblätter werden schon bei den ersten Anzeichen auf die Herpesbläschen gelegt. So verweilen Sie etwa zehn Minuten und tauschen die Blätter gegen frische Blätter aus. Diese Prozedur öfter am Tag wiederholen. Als Alternative zu den Melisseblättern wirkt auch reines Melissenöl als Hausmittel gegen Herpes, die ist im Preis aber höher.

Was hilft gegen Lippenherpes?

Hier handelt es sich um das Thema Lippenherpes und wie Sie es mit einfachen Hausmittel verhindern können, was die Ursache ist und welche Symptome auftreten. Jeder der unter Lippenherpes leidet möchte diesen so schnell wie möglich auch wieder loswerden, hier erfahren Sie welche Lippenherpes Hausmittel wirklich was bringen um lästige Lippenbläschen loszuwerden.

Ursachen und Symptome von Lippenherpes

Die Ursachen für Lippenherpes sind Zinkmangel und die Infektion mit dem Herpesvirus. Zwar verläuft die Infektion unbemerkt und ohne Krankheitszeichen aber wenn Sie ihn erstmal haben, merken Sie es an den typischen Anzeichen.

Das sind Anzeichen wie angespannte Haut, Überempfindlichkeit, Entzündung der betroffenen Haut, schmerzhafte Bläschen mit einer eitrigen Substanz und verkrusteten Belägen und in einigen fällen können auch die Lymphknoten anschwellen. Das Immunsystem vernichtet zwar die Viren in der Schleimhaut, jedoch bleibt die DNA des Virus für das Immunsystem unerkannt und unangreifbar, sodass der Lippenherpes ein Leben lang bleibt. Wenn das Immunsystem dann mal geschwächt ist, kommt es zum sichtbaren Lippenherpes.

Die besten Lippenherpes Hausmittel

Die bekanntesten Hausmittel sind Zahnpasta, Eiswürfel, Kernseife, Teebaumöl und Honig. Zahnpasta ist das bekannteste und ganz einfach anzuwenden, denn Sie können die stelle einreiben und müssen die Zahnpasta 2 Stunden einwirken lassen. Eiswürfel sind auch sehr gut dagegen, man wickelt einen Eiswürfen in ein Taschentuch und legt es auf die Stelle wo der Lippenherpes anfängt. Sie dürfen die Eispackung aber nicht zu lange auf der Stelle lassen, sonst könnte sie auskühlen.

Kernseife ist auch einfach in der Anwendung, denn Sie brauchen nur den Seifenschaum auftragen und trocknen lassen, das geht schnell und beugt gut vor. Teebaumöl wird mit einem Wattestäbchen aufgetragen und sollte mit Wasser verdünnt werden. Ganz wichtig ist aber auch, dass Sie das Öl vorher auf einer unauffälligen Stelle zum Beispiel am Handgelenk ausprobieren um allergische Reaktionen auszuschließen und alles gut verheilt.

Das beste alles Hausmittel ist aber Honig, denn er enthält eine antibakterielle Wirkung. Den Honig tupfen Sie mehrmals am Tag auf die betroffene Stelle, damit der Lippenherpes abgetötet wird und Sie eine schnelle Heilung erwarten können. Deswegen ist Honig auch die Stärkste Waffe gegen den lästigen Herpesvirus. Das waren ein paar Hausmittel zum Lippenherpes und der Vorteil ist man spart sich den weg zur Apotheke und spart auch noch eine menge Geld.