Hilfe gegen Dehnungsstreifen

Die richtigen Nahrungsmittel

Du willst wissen, ob eine bestimmte Nahrung gegen rote und weiße Dehnungsstreifen hilft? Ich kann dir dafür geeignete Lebensmittel bei deiner Mission „Anti-Dehnungsstreifen“ empfehlen. Hierbei ist es übrigens egal, ob du Mann oder Frau bist. Auch Männer haben mit Dehnungsstreifen zu kämpfen und ich kann dir mit praxisnahen Tipps helfen. Und keine Angst; du wirst hier keine unseriösen Tricks oder unrealistische Versprechungen finden. Mein Ziel ist es, dich dabei zu unterstützen, wie du deine Dehnungsstreifen wegbekommen kannst.

5 Tipps, um Dehnungsstreifen vorzubeugen

Was kannst du tun, um Schwangerschaftsstreifen gar nicht erst entstehen zu lassen? Dazu kann ich dir 5 konkrete Tipps an die Hand geben.

Viel Wasser trinken
Achte darauf, dass du mindestens zwei, besser drei Liter Wasser am Tag trinkst.

Wechselduschen

Dusche abwechselnd für eine Minute warm und eine Minute kalt.

Du magst keine kalte Dusche? Ich auch nicht. Trotzdem hilft es ungemein, weil die Haut dadurch elastisch bleibt. Wenn du die kalte Dusche gar nicht magst, kannst du dich langsam herantasten und das Wasser von Tag zu Tag etwas kälter stellen. Mit der Zeit wirst du dich daran gewöhnen.

Spezielle Cremes
Achte darauf, dir eine gute Creme zu kaufen. Auf meiner Seite findest du verschiedene Cremes und Öle gegen Schwangerschaftsstreifen.

Die richtige Ernährung
Eine Portion Obst oder Gemüse zwischen den Mahlzeiten stellt den Heißhunger ab und sorgt dafür, dass du nicht zu viel isst. Zusätzlich versorgst du deinen Körper noch mit lebenswichtigen Vitaminen.

Die Zupfmassage
Durch die Zupfmassage kannst du Schwangerschaftsstreifen vorbeugen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>