Nagellack gehört heute zu jedem Make-up und Styling dazu. Gepflegte Nägel runden das perfekte Erscheinungsbild ab und können durch diverse Farbvariationen den entsprechenden Alltagssituationen angepasst werden. Damit das Ergebnis perfekt ist, sollte man jedoch einige Dinge beachten, denn beim Auftragen von Nagellack kann man viele Fehler machen, die einen großen Einfluss auf das Endergebnis haben.

So klappt das Auftragen

Bevor Sie Ihre Nägel lackieren, sollten Sie erst gründliche Vorarbeit leisten. Entfernen Sie vor dem Auftragen erst überschüssige Reste von altem Nagellack und feilen Sie Ihre Nägel auf die gewünschte Länge. Weisen Ihre Nägel kleine Rillen und Unebenheiten auf, so können Sie diese vorsichtig mit einer Polierfeile glätten. Bei besonders brüchigen Nägeln, sollten Sie darauf jedoch gänzlich verzichten und stattdessen einen Rillenfüller benutzen, der Ihre Nägel schön glatt macht. Als nächstes sollte die Nagelhaut mit einem Nagelhautschieber oder einem Rosenholzstäbchen zurückgeschoben werden. Im Anschluss daran kann der Nagellack aufgetragen werden. Bevor Sie jedoch den farbigen Nagellack auftragen, sollte unbedingt ein farbloser Unterlack aufgetragen werden. Dieser schützt die Nägel vor Verfärbungen und dient als guter Haftgrund.

Sobald der Unterlack getrocknet ist, können Sie mit dem Auftragen der ersten Schicht des Farblacks beginnen. Wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist, sollten Sie es einfach weiter probieren und zwar solange, bis Sie den Dreh raushaben. Nach der ersten Schicht kann noch eine zweite aufgetragen werden. Dies muss jedoch nicht sein. Wenn Sie sich dafür entscheiden einen dunklen Nagellackton aufzutragen, ist eine zweite Schicht oftmals nötig, um ein ebenmäßiges Bild zu erhalten. Gelingt Ihnen dies jedoch schon mit der ersten Schicht, dann können Sie auf die zweite ruhigen Gewissens verzichten. Über dem Farblack tragen Sie noch eine Schicht Überlack auf. Dieser sorgt dafür, dass Ihr Farblack lange hält. Den Überlack gibt es in glänzend oder in matt, je nachdem was man lieber mag.

Professionelle Produkte

Es erfordert einige Übung, um Nagellack so aufzutragen, dass es gepflegt und schön aussieht. Mit den richtigen Produkten ist dies um einiges einfacher, deshalb sollte man unbedingt auf Qualität achten. In spezialisierten Onlineshops gibt es professionelle Produkte für die Nägel, die ihnen diese Prozedur erleichtern. Alternativ kann man die Nagelpflege und –Verschönerung auch einem professionellen Nagelstudio überlassen. Diese lassen sich die Arbeit zwar gut bezahlen, nichtsdestotrotz erhält man dann ein perfektes Ergebnis, mit dem man sich durchaus sehen lassen kann und das bedeutend länger hält, als das Nageldesign in Eigenregie.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.