Schöne reife Haut benötigt Pflege mit System

Schöne reife Haut benötigt Pflege mit System

Reife Haut – eine Pflegeroutine für 40+

Reife Haut hat höhere Ansprüche als jugendliche Haut und muss mit System gepflegt wer-den. Das wichtigste ist dabei die richtige Pflege zu verwenden und nicht nur eine Creme zu nehmen, weil sie günstig war oder die Aufschrift „für reife Haut“ hat. Nur wer genau weiß, was für einen Hauttyp er hat, kann er seiner Haut auch Gutes tun. Trockene Haut benötigt eine andere Pflege als ölige Haut. Anti-Falten Pflege ist nicht einfach und muss passend zum eignen Hauttypen erfolgen, um sichtbare Ergebnisse zu liefern. Pflege mit System bedeutet, die Produkte aufeinander aufzubauen. Reinigung bildet dabei die Basis der Pflegeroutine. Anschließend wird die Creme aufgetragen.

Die richtige Reinigung bereitet reife Haut optimal für die Pflege vor

Bevor es ans Cremen geht und man seinen Hauttypen kennt, kann man darauf seine Pflege aufbauen. Eine gute Reinigung spielt eine wichtige Rolle und befreit Poren vor Schmutz. Anschließend kann die Pflege schneller aufgenommen werden. Die Haut wirkt erfrischt und der Teint strahlt. Eine gute Reinigung bietet ein Gesichtspeeling. Das kann man in der Parfümerie oder Drogerie kaufen, oder zu Hause selbst herstellen. Dafür benötigt man nur etwas Olivenöl und Zucker.

Abgestorbene Hautschüppchen und Unreinheiten werden sanft entfernt. Ein Reinigungsgel ist gut bei fettiger Haut und kann morgens und abends verwendet werden. Wer trockene Haut hat und sie durch den Waschvorgang nicht noch mehr austrocknen möchte, dem empfiehlt es, ein sanftes Reinigungs-Mousse zu verwenden. Ein Mizellenwasser oder ein Gesichtswasser schließt die geöffneten Poren nach dem Waschen und bereitet die reife Haut optimal auf die weitere Pflege vor. Einfach etwas Gesichtswasser auf ein Wattepad geben und damit die Haut reinigen.

Für empfindliche Haut kann auch eine Reinigungslotion verwendet werden, die ebenfalls auf ein Wattepad gegeben wird. die Lotion wirkt rückfettend, was sehr gut bei reifer Haut ist. Man sollte stets darauf achten, keine Produkte zu verwenden, die die Haut reizen. Wenn die Haut rötlich ist oder juckt, sollte das Produkt nicht mehr wiederverwendet werden. Auf folgendes achten: Das Peeling sollte keine Fruchtsäure enthalten und das Gesichtswasser keinen Alkohol. Beide reizen die Haut und trocknen sie zusätzlich aus.

Cremen, cremen und noch mehr cremen

Reife Haut hat mehr erlebt und benötigt daher mehr Pflege. Dabei wirkt eine Feuchtigkeitscreme oft Wunder. Denn ist die Haut mit genug Feuchtigkeit versorgt, kann sie langsamer Falten verursachen. Es gibt einige Inhaltsstoffe, die bei reifer Haut helfen die Zellerneuerung anzukurbeln. Dazu gehört das Coenzym Q, welches oft in Feuchtigkeitscremes verwendet wird und auch die Bildung von Kollagen unterstützt. Gute Feuchtigkeitscremes gibt es bereits für kleines Geld.

Wichtig ist nur, dass sie Hyaluronsäure, Kollagen, Glycerin oder Enzyme enthalten. Sie sorgen für mehr Spannkraft und füllen Falten von innen wieder auf. Auf Produkte mit Duftstoffen sollte man weitestgehend verzichten. Diese enthalten oft Alkohol und Alkohol trocknet die Haut zusätzlich aus. Trockene Haut lässt Falten schneller entstehen und ist für reife Haut in der Pflege tabu.

Schöne reife Haut benötigt Pflege mit System
Bitte bewerte diesen Beitrag!
Menü schließen