Verzicht auf Süßgkeiten

Die die Ernährung eine der Hauptursachen für Akne, Pickel und Mitesser bei Menschen der westlichen Welt und bei den Völkern, die nach und nach ihre Ernährung der westlichen Ernährung anpassen.

Genau genommen sind es drei Lebensmittelgruppen, die die Ursache für Akne sein können:

  • Getreideprodukte (Brot, Nudeln, Pizza, Müsli etc.)
  • Milchprodukte (Milch, Yoghurt, Quark, Käse etc.)
  • Histaminreiche Lebensmittel/Histaminliberatoren

Eine Reduktion oder noch besser: ein Ausschluss dieser Lebensmittel verschafft dir in sehr kurzer Zeit einen sichtbaren Erfolg im Kampf gegen Pickel und Mitesser. Viele Jahre bildete die Lüge vom “gesunden Vollkorn” die Basis unserer Ernährung und die Deutsche gesellschaft für Ernährung propagiert dies auch huete noch. Doch das ist vollkommen falsch.

Wenn wir gesund sein wollen, muss Gemüse in allen Farben die Grundlage unserer Ernährung bilden. Gemüse ist sehr vielseitig, macht satt ohne zu stopfen und liefert uns alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Kohlenhydrate. Gemüse geht immer! Zu jeder Tageszeit! Roh, gebraten, gedünstet, blanchiert, gekocht, in Suppen und Soßen oder einfach so.

Produktion neuer Zellen

Für die ständige Produktion neuer Zellen braucht der menschlische Körper vor allem Proteine, die er aus Fleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Linsen gewinnen kann. Für Vegetarier bilden Linsen, am besten in Kombination mit Reis, deshalb einen wichtiges Lebensmittel um die wichtigsten Proteine zuzuführen, die der menschlische Körper nicht selbst herstellen kann (essentielle Proteine). Für Aknepatienten oder Menschen mit akneähnlichen Hautproblemen ist jedoch Milch mit Vorsicht zu genießen. Milch kann ein Auslöser für die ungeliebten Verstopfungen und Entzündungen sein. Wer also viele Milchprodukte konsumiert, sollte den Konsum überdenken und einfach mal eine Zeit darauf verzichten. Es kann die Symptome mildern.
So verbessert sich dein Hautbild in ganz kurzer Zeit! Versprochen!

Zu den Makronährstoffen, die der moderne Mensch am wenigsten braucht, gehören Kohlenhydrate. Das gilt natürlich nicht für Leistungs- und vor allem Ausdauersportler, aber wer den ganzen Tag am Schreibtisch oder am Lenkrad verbringt, der kann auf Kohlenhydrate aus Brot, Nudeln, Pizza, Kartoffeln etc. weitgehend verzichten und sollte sie deshalb nur wenig (höchstens 3-4 Mahlzeiten pro Woche) zu sich nehmen.

Verzicht auf Süßigkeiten

Am Schwierigsten ist für die meisten Menschen wohl jedoch der Verzicht auf Süßigkeiten und Weißmehlprodukte. Vor allem letztere sind so allgegenwärtig, dass der ein oder andere sich gar nicht vorstellen kann, wie man den schnellen Hunger stillen kann, ohne einen kurzen Zwischenstopp beim Bäcker zu machen. Wenn du Hautprobleme (gleich welcher Art) hast, sollte der Konsum von Weißmehlprodukten (Kuchen, Kekse, Burger, Weißbrot, Gebäck jeder Art) und Süßigkeiten allerdings besser gegen null gehen. Du wirst schon nach kurzer Zeit einen Erfolg sehen, versprochen!

MEIN TIPP Den kleinen Hunger und Appetit auf Süßes kann man auch wunderbar mit Apfel, Banane und Co. stillen. Es ist nur eine Frage der Organisation immer ein bisschen Obst oder ein Stück Gemüse griffbereit zu haben.
Reine Haut ist kein Zufall, sondern gut geplant

Wer berufstätig ist, dem bieten mittlerweile tolle Dienstleister ihren Service rund um gesunde und ausgewogene Ernährung an. Hier kannst du ganz einfach aus hunderten gesunder Lebensmittel aussuchen und sie dir bequem nach Hause oder ins Büro liefern lassen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>